Zu den häufigsten mit Halsschmerzen in Verbindung gebrachten Symptomen zählen: Das Gefühl von trockenem Hals oder Schwellungen, Schmerzen beim Schlucken, während des Atmens oder Sprechens.

Bei manchen Personen treten Halsschmerzen als einziges Symptom auf, jedoch können diese sehr oft gemeinsam mit Husten, diffusen Gelenkschmerzen, Niesen, laufender Nase oder Fieber auftreten.

In den meisten Fällen (vornehmlich in Gegenwart von Erkältung oder Grippe) klingen Halsschmerzen innerhalb einer Woche ab; in selteneren Fällen hingegen, erfordern sie eine spezifische Behandlung, um sich bessern zu können.

Im Fall von Halsschmerzen in Verbindung mit bedeutenderen Krankheiten sollte man auf folgende Anzeichen achten: Belag im Rachen oder auf den Mandeln, vergrößerte vordere Halslymphknoten (Tonsillitis), Schluckunfähigkeit, Halsschmerzen, die sich nicht von selbst bessern oder die immer wiederkehren, Kopfschmerzen, Hautausschlag, Erbrechen, hohes Fieber.

Aboca