LOKALE ENTZÜNDUNGSHEMMER

Wirken auf die Entzündung und blockieren direkt das für die Bildung der am entzündlichen Prozess beteiligten Hauptmediatoren verantwortliche Enzym.

 

ANTISEPTIKA

Wirken durch die Einschränkung oder Verlangsamung des Wachstums von Mikroorganismen. Sind besonders wirksam gegen Bakterien und Pilze (Candida albicans). Meist als Mundspüllösungen (sehr kurze und zeitlich begrenzte Wirkung), Sprays und Tabletten mit topischer Wirkung erhältlich.

 

LOKALE ANÄSTHETIKA

Verhindern die Erzeugung und Weiterleitung von schmerzauslösenden Nervenreizen, wodurch der Schmerz gelindert wird. Schnelle, jedoch zeitlich begrenzte Wirkung, die den Verlauf der Krankheit nicht verändert.

 

ANTIBIOTIKA

Nur bei durch Bakterien verursachten Halsschmerzen und nach Feststellung der Ursache anzuwenden, da ihre Wirkung lediglich die Vermehrung der Bakterien verlangsamt oder blockiert. Sie sind also bei viralen Formen nicht wirksam. Diese Arzneimittel dürfen nur nach ärztlicher Verschreibung eingenommen werden.

Bitte lesen Sie aufmerksam die Hinweise und Gebrauchsinformationen.

Aboca